OSM für WordPress

OSM ist ein Kartenplugin für WordPress das mit OpenLayers und Daten von OpenStreetMap arbeitet. Der Patzi hat mich netterweise darauf hingewiesen.

OSM für WordPress ist eine Alternative für das Plugin Geopress.

Where 2.0 ESRI-Google Ankündigung

Eine gute Übersicht von Slashgeo über die o.g. Ankündung auf der Where 2.0-Konferenz. Kurzfassung: Die Suche (oder besser gesagt das googlen) von qualitativen Geodaten soll verbessert und das Vermischen (neudeutsch das Mashup) von ortsbezogenen Inhalten und Diensten soll erleichtert werden. Ziel ist das “Geographic Web” das ich jetzt mal ganz kühn als einen festen Bestandteil des “Semantic Web” beschreibe.

OpenStreetMap

Einen schönen Beitrag liefert Patzi über das Projekt OpenStreetMap, ein, wie ich finde, wichtiges Projekt, um den alltäglichen Einsatz von räumlichen Daten einfacher und selbstverständlicher zu gestalten. OSM könnte sich so recht schnell zu einem Wikipedia der Kartendaten entwickeln. Bereits auf der diesjährigen FOSSGIS war es ein stark vertretenes Thema.

und ja….ich könnte beizeiten mal gucken, was im Raum Rostock so getan werden kann. Aber man kommt ja zu nix. :-)

Geopress die Zweite

Tja, und um das nochmal testen zu können, hier ein Blick, wie es in Warnemünde grad so aussieht:

Klick

hier dann die nochmal die Übersicht aller Ortsangaben im Blog, und, weils so schön ist, nochmal die Positionsanzeige nur zu diesem Post hier

Geopress

Ich habe Geopress getestet, ein WordPress-Plugin, dass die einfache Verortung von Einträgen über GeoRSS-Feeds ermöglicht. Dadurch sind u.a. Spielereien wie diese unten möglich. Weiterhin kann man mit externen Viewern wie Google Maps/Earth etc. eine Übersicht erzeugen, wo die Positionen sind, die in Einträgen eines Blogs genannt sind. Beispiel hier.

Grüße aus