Hanse Sail ’11 T minus 1 – und vom Wetter nichts neues

Einen Tag vor Beginn der Sail ein bisschen in Warnemünde rumgucken! Gute Idee, denn noch nicht soviel los, aber trotzdem schon das ein oder andere Schiff zu bestaunen. Der Plan ging auch auf, der Andrang war übersichtlich und die GORCH FOCK war schon da. Nur das frogger-hafte ausweichen und stressige davon rennen vor bösen wasserfallartigen Regenwolken im 15 Minuten Takt war wirklich etwas unentspannt.

Als Belohnung gabs dann noch das Einlaufen und Anlegen der DAR MLODZIEZY vor dunklem Hintergrund.

P.S.: Achja, und dank marinetraffic.com auf dem Handy ist man DER Klugscheißer schlechthin am Kai. ;-)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>